Biographie

.
.

Elisabeth Vlasich DSA

Mitglied von:

Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie
(ÖBVP)
.
.
.

European Assoziation for Psychotherapy
(EAP)
.
.
.
.
.
seit 1995

Leitung des österreichischen Arbeitskreises für „Transsexualität und Psychotherapie” im ÖBVP

bis 2000

Leitung des europäischen interdisziplinären Arbeitskreises für „Transsexualität – Psychotherapie“ im EAP

.
.
1953

geboren in Wien

1973

Matura – Höheren Lehranstalt für wirtschaftl. Frauenberufe

1975

Diplomabschluss – Sozialakademie

1977

Beginn der Ausbildung in entwicklungsorientierter Familientherapie nach Satir

1982

Fortbildung in NLP und div. Meditations- und bewusstseinserweiternde Verfahren
Fortlaufende Aus-und Fortbildungen in diversen bewusstseinserweiternden Verfahren
Fortbildungen in den diversen Aufstellungsverfahren

seit 1985

Arbeit in freier Praxis

seit 1987

Fortbildungsveranstaltungen in NLP für die Gemeinde Wien

1988/89

Lehrsupervisorin an der Akademie f. Sozialarbeit d. Gem. Wien und der Verwaltungsakademie

bis 2001

Lehrbeauftragte an der Sozialakademie

2003/2004

Fortbildung zur gerichtlichen Gutachterin
sowie laufende Fortbildungen in der Thematik Transgender – Transsexualität
und in der systemischen Therapie

seit 11-2005

Ausbildung in craniosakraler Osteopathie

seit Februar 2010

Co-Leitung der Therapiegruppen Young*Trans und Trans*Identities in der Beratungsstelle Courage Wien

.

Arbeitserfahrungen

* Jugendamt (1 Jahr)
* Kriseninterventionszentrum Wien (9 Jahre)
* Mitaufbau und Mitarbeit (8 Jahre) – div. Familienberatungsstellen (Wien/Stmk.)
* Leitung der Familienurlaube der Wr. Jugenderholung (3 Sommer)
* NÖ. Hilfswerk – Notruftelefon (3/4 Jahr)
* Sozialmedizinisches Zentrum Graz Ost (9 Jahre)
* Seminare /Gruppen für Teamentwicklung/ Kommunikationstrainings/ Supervisionen und Coaching in diversen Wirtschaftsbetrieben, Psychosozialen Einrichtungen, Non profit Unternehmen

.
.