TRANS*IDENTITIES

Psychotherapeutische Gruppe für erwachsene Menschen mit Transgenderthemen

Transgender, Gender bender, transsexuell, transident, Crossdresser, DragKing, DragQueen … All diese Begriffe bezeichnen Personen, die in unterschiedlichster Weise nicht den gängigen Vorstellungen von Geschlecht und Geschlechtsidentität folgen, sondern einen anderen Weg gehen.

Unsere Gesellschaft gibt sich bezüglich der Vielfalt von Lebensweisen liberal und offen. Die Alltagserfahrungen zeigen jedoch, dass es noch immer nicht einfach ist, jenseits der gängigen Geschlechtermodelle zu leben.

Personen, die sich nicht den gängigen Geschlechtermodellen zuordnen können oder wollen, beziehungsweise den Wunsch haben, als Angehörige/r des anderen Geschlechts zu leben und anerkannt zu werden, stellen sich oft vielerlei Fragen:
Wer bin ich? Wie komme ich zu dem, was ich meine zu sein? Welches Geschlechtserleben habe ich? Welche Gefühle habe ich dazu? Wodurch (be)hindere ich mich, meine Identität zu leben? Welches Körperbild habe ich? Welche Körperwahrnehmung habe ich dazu? Wie reagiert meine Umgebung? Wie kann ich damit umgehen? Welche Unsicherheiten und Ängste bewegen mich?

“Die” Transidentität gibt es nicht!
Es gibt die unterschiedlichsten transidenten Wege! Sich mit anderen über transGender-Themen auszutauschen, das eigene Geschlechtserleben zu reflektieren, Sicherheit in der Selbstidentität zu finden und tragfähige Lebensperspektiven zu entwickeln, sind Ziele dieser psychotherapeutischen Gruppe.

Leitung

* DSA Elisabeth Vlasich
Psychotherapeutin (systemische Familientherapie), Coach und Supervisorin Leitung des österreichischen Arbeitskreises für “Transsexualität und Psychotherapie” im ÖBVP

* Mag. Johannes Wahala
Psychotherapeut (systemische Familientherapie, Psychodrama), Sexualtherapeut, Coach und Supervisor. Leiter der Beratungsstelle COUARGE. Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Sexualforschung (ÖGS). Mitglied der interdisziplinären ExpertInnengruppe “Transidentität und Psychotherapie”

Methoden

Systemische Familientherapie, Psychodrama, Rollenspiele, Aufstellungen, Sculpting etc.

 


Termine

siehe Webseite der Beratungsstelle Courage >>>

Ort

Beratungsstelle COURAGE, 1060 Wien, Windmühlgasse 15/1/7

Kosten

pro Abend: EUR 48,00
(Antrag auf Teilrefundierung bei der Krankenkasse möglich.)

Teilnahme

Voraussetzung ist ein kostenloses Vorgespräch mit DSA Vlasich oder Mag. Wahala.
TeilnehmerInnenanzahl: max. 16

Info & Anmeldung

Telefon: (01) 585 69 66
email: info@courage-beratung.at

Die Gruppe wird als Psychotherapie laut den Behandlungsrichtlinien des BMI anerkannt. Sollte Sie sich aktuell in einer Einzeltherapie befinden und Interesse an der Gruppe haben, besprechen Sie das bitte mit Ihrer/m PsychotherapeutIn.