Institut für gesundheitsfördernde & systemische Therapie

CranioSacral

Minipferde

Praxis

Themenschwerpunkte

Trans*Identitäten

Veranstaltungskalender

zum Nachlesen

Biographie

In Wirklichkeit ist jedes Ich ein kleiner Sternenhimmel.
Ein Chaos von Erbschaften und Möglichkeiten.
Und erst die ewige Hingabe des Ichs an die Wandlung
führt zur Unsterblichkeit und zur Vollendung!

Hermann Hesse / "Der Steppenwolf"

video

ANGEHÖRIGENGRUPPE

für Eltern, Bezugspersonen von transident, gendernonkonform, bzw. genderdysphorisch empfindenden Kindern und Jugendlichen

Ihr Kind verhält sich nicht geschlechtskonform und hat sich möglicherweise ihnen gegenüber als Trans*Gender geoutet – fühlt sich keinem biologisch zugeordneten Geschlecht angehörig, oder Ihre Tochter erlebt sich als Junge  /  Ihr Sohn erlebt sich als Mädchen.

Wenn sie das erfahren, sind sie irritiert, haben keine Erfahrung wie sie damit umgehen können und sollen. Es fehlt ihnen das Verständnis, da sie keine Informationen haben, eventuell tauchen sogar Schuldgefühle auf, was sie in der Erziehung falsch gemacht haben.

  • Was führt dazu, dass ihr Kind sich nicht in dem geborenen Körper wohl fühlt?
  • Was wird die Familie, Gesellschaft, Schule, etc, dazu meinen?
  • All diese Fragen können zur Verunsicherung beitragen.
  • Wir wollen gemeinsam  Informationen austauschen: rechtliche Möglichkeiten, psychosexuelle Entwicklung, Transition – Hormonbehandlung, weitere medizinische Schritte – operative Eingriffe, uvm.
  • Ganz wichtig sind ihre Fragen und Wünsche.

Ein weiterer Teil der Gruppenarbeit ist der Psychohygiene, Psychoedukation, Austausch über Ängste und Befürchtungen, die das Zusammenleben mit dem Kind/Jugendlichen bringen könnten.

Leitung:

Christof Mitter, BA, MSc

DSAin Elisabeth Vlasich 
Psychotherapeutin, Coach, Supervisorin, Leiterin der Interdisziplinären Expert*innengruppe –„Trans*Inter*Geschlechtlichkeiten – Psychotherapie“ 

Ort:
1080 Wien
Josefstädterstraße 14/2/35-36

Termine
(entsprechend den aktuellen Covidregelungen)

Samstag :

  • 10.12.2022
  • 21.01.2023
  • 18.02.2023
  • 25.03.2023
  • 13.05.2023

jeweils von 14–17 Uhr
Ein Zyklus dauert jeweils 5 Termine, danach kann entschieden werden, ob an weiteren Zyklen teilgenommen werden will.

Kosten:

€ 90,00 pro Person und Samstag  –  Elternpaare €  120,00
Teilnehmer*innenanzahl begrenzt – daher ist Anmeldung unbedingt notwendig !

Anmeldeschluß: 07.12.2022

Anmeldung:

Elisabeth Vlasich
+43 676 617 39 17
office@vlasich.at

Christof Mitter
+43 650 604 32 26
praxis@psychotherapiemitter.at

 

Trans*Gender | Trans*Identitäten | Fortbildungscurriculum 2022/2023
Entdeckungsreise zum eigenen Ich

Spezielle Regelungen während der CoronaVirus Maßnahmen

Face-to-face Therapien sind sowohl in der Praxis in Lockenhaus als auch in Wien möglich – unter den vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen:

Es gilt 3G:
geimpft – genesen – pcr-getestet
in jedem Fall gilt FFP2-Maskenpflicht

Kontaktieren sie mich bitte per email oder telefonisch, um die weitere Vorgangsweise zu besprechen.
Therapie über Video-Skype sind möglich, in Ausnahmefällen auch telefonisch.

Skype-Konto:


Gesundheit
erhalten – fördern – verbessern

.
… ist eine ideale Möglichkeit für Menschen, die

* aktiv für sich etwas tun wollen, um die Selbstregulation des Körpers zu fördern
* Ihre Fähigkeiten benutzen lernen möchten, damit die eigene Gesundheit verbessert und die Selbstverantwortung gestärkt wird.

NÄCHSTE TERMINE:

werden rechtzeitig bekanntgegeben

Alle weiteren Infos und das Anmeldeformular finden Sie hier  –>

Psychotherapeutische Gruppe für junge Menschen zwischen 14 und 25 Jahren mit Transgenderthemen

Trans*Gender, Trans*Identitäten, In*Between, Gender*Bending, Inter*Sex, Gender* Dysphorie, Gender*Inkongruenz, Cross*Dressing, Trans*Vestiten, Drag*Queens, Drag* Kings … Alle diese Begriffe bezeichnen Personen, die in unterschiedlichster Weise nicht den gängigen Vorstellungen von Geschlecht und/oder Geschlechts*Identität folgen können bzw. folgen wollen, sondern andere Wege gehen.

Lesen Sie bitte hier weiter für nähere Infos  –>

Psychotherapie mit MinipferdenPferde können Wegbegleiter aus Depressionen, bei Ängsten, Panikattacken, burn out, bei Kindern mit emotionalen und sozialen Defiziten u.v.m. sein, denn das Pferd lebt weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft, sondern im HIER UND JETZT und verlangt unsere volle Konzentration entsprechend dem, was wir von ihm und mit ihm wollen. Pferde sind sehr sensibel und nehmen die Befindlichkeit des Menschen, die ihn umgebenden Energiefelder, seine Atmosphäre auf und spiegeln diese wider.

Lesen Sie bitte hier weiter –>

Elisabeth Vlasich

+43 676 617 39 17
office@vlasich.at

Praxis Burgenland

Birkengasse 6
7442 Lockenhaus
Rollstuhlgerecht

Praxis Wien

Windmühlgasse 15/1/7
1060 Wien
Rollstuhlgerecht

© Design & WebManagement: adk-media | Esther Crapélle